Kroatien Reisen

kontakt über
photo 1
photo 2
photo 3

Segeln in Kroatien

Wer in Kroatien nicht nur am Strand liegen oder in den Bergen kraxeln möchte, der kann es ja mal mit Segeln versuchen. Hier bieten sich in einem der schönsten Reviere Europas tolle Möglichkeiten, die Küste an der Adria per Segelboot zu erkunden. Von einem solchen Ausflug schwärmen alle, die das schon mal erlebt haben.

In Kroation gibt es verschiedene Reviere: Istrien im Norden, Kvarner mit der bekannten Insel Krk, deren Namen sich so schwer aussprechen lässt, Dalmatien Nord, Mitte und Süd bis hin nach Montenegro. Einfach traumhaft - das kristallklare, azurblaue oder türkis-schimmernde Wasser, die feinen Sandstrände und felsigen Gebiete. Einfach tolle Abwechslung fürs Auge und für den Urlauber.

Ein Segelboot zu charten, kann gerade in der Saison ganz schön ins Geld gehen. Deshalb empfiehlt es sich, in der Nachsaison (im September oder bis Mitte Oktober) den Segeltrip zu planen. Ein Geschäftsfreund erzählte, dass er sich zusammen mit seiner Frau einfach bei einer Chartergesellschaft angemeldet hatte und gemeinsam mit wildfremden Menschen eine Woche auf Segeltour gegangen sei. Zunächst schien ihm das etwas befremdlich zu sein und seine Frau fürchtete sich vor allem davor, dass es im gecharterten Boot Schädlinge geben könnte, aber dann stellte sich doch heraus, dass die kleine Crew gut zusammen passte. Und das Boot war auch insgesamt sehr sauber, selbst wenn es schon ein wenig in die Jahre gekommen war.

An Bord wurde gemeinsam gegessen, gearbeitet und natürlich auch entspannt. Mit dem erfahrenen Skipper an Bord plante das Team die Segelroute für die kommenden Tage und lernte am Anfang die wichtigsten Kommandos kennen. Das Focksegel hissen, eine Wende fahren, die Fender beim Einlaufen in den Hafen setzen - alle diese Dinge schienen am Anfang noch ziemlich schwierig, waren aber nach wenigen Tagen schnell gelernt.

Unter den Seglern hat sich innerhalb kürzester Zeit eine tolle Gemeinschaft gebildet. Was will man sonst auch machen, wenn man auf engstem Raum zusammen segelt? Jeder hat so seine Marotten: Der eine kocht immer nur mit Arganöl, der nächste hört Heavy Metal auf seinem Ipod und der dritte meint alles besser zu wissen. Aber am Ende war es wohl doch eine sehr schöne Zeit, vor allem aufgrund des herrlichen Segelreviers an der kroatischen Adria-Küste.